Jungsenioren

Die Jungsenioren ziehen das Skifahren der Halle vor

In der abgelaufenen Saison stand eine große Veränderung für die Jungsenioren an – so gaben wir nach über 20 Jahren unsere Premiumtrainingszeit am Dienstagabend zu Gunsten der erfolgreichen Jugendarbeit des SV Fellbach ab. Seitdem treffen wir uns Montagabends zusammen mit den Mokicks (Montags-Kicker) und teilen uns die Hallenzeit – das klappt prima  und es haben sich schon viele neue Freundschaften gebildet – vielen Dank an Walle und seine Truppe – Höhepunkt war am 23.07.18 das gemeinsame Pizzaessen vor der FSG Halle bis in die späte Nacht.

In der Sommerpause überbrückten wir die hallenlose Zeit wie jedes Jahr mit 4 Grillabenden in diversen Gartenstückchen – Höhepunkt war wie immer das große Feuer in Johnys Garten.
Ab September geht das Hallentraining wieder los.

Im Januar ging es traditionell zum Skifahren ins schöne Ötztal. Mit 4 Mann starteten wir Freitagmorgens nach Österreich - drei Tage lang machten wir die Skigebiete in Ötz und Kühtai unsicher. Leider vergingen die schönen Tage bei Kaiserwetter wie im Fluge. 2019 gibt es ein Wiedersehen mit Werner und seinem Team auf der Bielefelder Hütte!

In dieser Saison waren wir handballerisch nicht aktiv – davor stand Anfang September der 7/9-Meter Cup in Stetten auf dem Programm, bei dem wir wieder sehr viel Spaß gemeinsam hatten.

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns und auch im kommenden Jahr werden wir uns weiterhin einmal wöchentlich treffen und sportlich aktiv sein. Wir wünschen allen Mannschaften des SV Fellbach und TV Stetten eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison 2018/2019!