Frauen 1 – Bezirksliga

Hinten links: Trainer Julian Bach, Sofie Wolfbeiß, Julia Zerweck, Nadine Berger, Julia Berger, Paula Müller
Vorne links:
Jehona Kuqi, Shefkije Kuqi, Sara Illi, Friederike Zaiß, Joana Peifer, Janine Peters
Auf dem Bild fehlen:
Sarah Ochsner, Helena Merkle, Trainer Sven Nowak


Trainer:
Julian Bach, Sven Nowak

Trainingszeiten:
Montag 19:15 – 20:45 Uhr / Zeppelinhalle
Donnerstag 20:30 – 22:00 Uhr / Zeppelinhalle

Spielklasse:
Bezirksliga


Erneut in der Aufstiegs-Relegation gestoppt

Die erste Frauenmannschaft des SV Fellbach erlebte in der vergangenen Saison ein Déjà-vu. Wie am Ende der vorherigen Saison konnte man sich wieder für die Relegationsspiele zum Aufstieg in die Landesliga qualifizieren. Doch auch in der vergangenen Saison scheiterte man in der zweiten Runde.

Das junge Team um das Trainergespann Julian Bach und Sven Nowak, erreichte nach Ende der regulären Saison, den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga. In der regulären Saison musste man sich lediglich der Mannschaft aus Weinstadt geschlagen geben, die sich den direkten Aufstiegsplatz sicherte. Durch den zweiten Platz war die Mannschaft dazu berechtigt an den Aufstiegsspielen zur Landesliga teilzunehmen.
In der ersten Runde konnte man sich souverän gegen das Team aus Degmarn-Oedheim (Bezirk Heilbronn-Franken) durchsetzen. In der zweiten Runde wartete die zweite Vertretung der HSG Strohgäu (Bezirk Enz-Murr). Leider war man in beiden Partien die unterlegene Mannschaft und musste am Ende den Damen der HSG Strohgäu verdient zum Aufstieg gratulieren.
Das Trainergespann war, trotz des verpassten Aufstieges, mit der Saison mehr als zufrieden und man konnte mit einem guten Gefühl in die Sommerpause gehen.

Zur neuen Saison musste man lediglich zwei Abgänge verzeichnen. Stefanie Baum kehrt nach Schmiden, zur neu gegründeten Spielgemeinschaft HC Schmiden/Oeffingen, zurück (2. Mannschaft) und Lisa Heß wird eine Pause vom Handballsport einlegen. Wir wünschen beiden Spielerinnen für die Zukunft alles Gute!

Mit Sara Illi und Friederike Zaiß stoßen zwei Spielerinnen aus der A-Jungend und zweiten Frauenmannschaft zum Kader für die neue Saison. Außerdem hat Julia Zerweck ihren Auslandsaufenthalt beendet und ist wieder voll einsatzfähig. So geht man mit einer noch jüngeren Mannschaft an den Start zur neuen Saison in der Bezirksliga.

Die Frauenmannschaft bedankt sich für die zahlreiche Unterstützung in der vergangenen Saison und hofft auch in dieser Saison auf volle Tribünen in der Zeppelinhalle und tatkräftige Unterstützung bei den Auswärtsspielen.