wD: Spielbericht Bezirksquali

Zufriedenheit trotz Niederlagen

Am 12.5.19 traf sich die „neue“ wD-Jugend früh um halb neun auf dem Parkplatz der Zeppe, um zur Bezirksqualifikation nach Winterbach zu fahren. Alle Mädels waren ziemlich aufgeregt, weil sie das erste Mal in dieser Konstellation zusammenspielten. Der Kader war mit 11 Spielerinnen und zwei TW gut besetzt, so dass mit den mitgereisten Eltern eine tolle Truppe zusammenkam.

Die Mädels spielten im ersten Spiel gegen den TV Stetten. Nach einem guten Start schwächelten sie leider etwas in der Mitte des Spiels. So konnten sie trotz eines tollen Endspurts nur auf 7:5 wieder auf den Gegner heranrücken und mussten das Spiel verloren geben.

Im zweiten Spiel konnten sich die Mädels mit dem Team aus Winnenden messen (HC Winnenden 1). Die Mädels haben in diesem Spiel gut gekämpft. Die Pässe bzw. das Zuspiel waren bei den Fellbacherinnen aber immer wieder zu ungenau, so dass das Spiel mit 10:3 verloren gegeben musste.

Die Mannschaft aus Korb war der dritte Gegner von Fellbach. Hier zeigte sich immer wieder eine Schwäche der Mädels, die manchen guten Spielzug nicht mit einem Tor belohnen konnten. Zu viele Bälle flogen über das Tor hinweg ins Aus. Die Aufsetzer-Bälle muss die Mannschaft noch üben, um künftig mehr Angriffe erfolgreich abzuschließen. So ging das Spiel mit 9:3 verloren.

Im vierten und letzten Spiel gegen die WGS ALLOWA 1 mussten die Mädels leider die vierte Niederlage kassieren. Trotz dem 10:4 Endergebnis bei diesem Spiel konnte Trainerin Sylvia Hahn mit einem guten Gefühl die Quali verlassen. Für die kurze Zeit des gemeinsamen Trainings war sie mit der Leistung der wD insgesamt zufrieden. Jetzt kann für die neuen Saison weiter an den Schwachstellen gearbeitet und die Stärken der Mädels weiterentwickelt werden.

Vielen Dank an alle mitgereisten Eltern und natürlich an Sylvia für die tolle Unterstützung.

Für den SVF spielten:
Valeria, Emmelie, Lica, Marlene, Lisa D, Lisa B, Marlen, Mara, Nike, Emilia, Danaë, Melina, Nadia.