Männer 2: Spielbericht

SV Fellbach 2 vs. HSG Ca-Mü-Max  20:22 (11:11)

Bittere Niederlage: Der Ball will nicht ins Netz

Vor der bitteren Niederlage im vorletzten Abstiegskracher konnte auch Jan Sedlacek mit unzähligen Paraden im Tor die „Zwoide“ nicht bewahren. Am Ende bleibt Ratlosigkeit, aber noch ein Fünkchen Hoffnung, da man gegen die SF Schwaikheim 2 noch alles in eigener Hand hat.
Von Beginn an stand die Abwehr aggressiv und sicher, dagegen lief im Angriff nur wenig zusammen: Überhastete Abschlüsse, Unkonzentriertheiten und eine miserable Abschlussquote ließen den 11:11-Halbzeitstand noch glimpflich erscheinen, doch zum blauen Auge kam in der zweiten Hälfte noch eine saftige Beule dazu – ganze sechs Minuten lang stand es 18:19 für die Gäste, der Ausgleich wollte wie verhext nicht fallen. Beim 20:20 schien dann doch ein glückliches Ende und ein Punktgewinn nahe, doch am Ende scheiterte der SVF an sich selbst, an seiner Unerfahrenheit und vielleicht auch am Druck der Situation.

Für den SVF spielten:
Jan Sedlacek, Jochen Hummel – Luis Jörger (5/3), Felix Wente (4), Magnus Dierl (4), Steffen Geiger (3), Cornelius Rost (2), Cedric Freudenreich (1), Julian Bach (1), Tim Hahn, Jona Ebert, Dominic Hahn, Paul Lehmann, Felix Heß.