Frauen 1: Spielbericht

SV Fellbach vs. HSV Stammheim/Zuffenhausen  27:16 (13:6)

Heimsiegserie fortgesetzt

Am Sonntagnachmittag stand das letzte Hinrundenspiel für die Frauen 1 des SV Fellbach an. Zu Gast in der Zeppe war der HSV Stammheim/Zuffenhausen. In den ersten 19 Minuten bewiesen die Fellbacherinnen, wer am heutigen Tag die 2 Punkte auf sein Konto verbuchen möchte. Mit einem Spielstand von 11:1 schienen sich die Fellbacher Damen schon zu sicher zu sein, sodass die Gäste innerhalb von 5 Minuten den Spielstand auf 11:6 verkürzten. Zu viele einfache Fehler ließen die Gäste zu einfachen Toren kommen. Einige unsportliche Aktionen der gegnerischen Mannschaft steckte die Fellbacherinnen so an, dass viel Unruhe auf dem Spielfeld und auf der Bank entstand. Das Trainergespann Bach/Nowak zog die nötige Timeout-Karte, um die Damen wieder zu motivieren. Mit weiteren 2 rot-weißen Toren gingen die beiden Mannschaften mit einem Halbzeitstand von 13:6 in die Kabinen. Die Mannschaft solle die unnötigen technischen Fehler reduzieren und sich mehr auf sich selbst konzentrieren.
In der zweiten Halbzeit machten es die Frauen 1 des SV Fellbach nochmal unnötig spannend und ließen die Damen des HSV Stammheim/Zuffenhausen in der 45. Minute bis zu 3 Tore herankommen. Am Ende zeigten die Fellbacherinnen aber eine gute Moral und besannen sich auf ihr Können.
Letztendlich gehen mit dem 27:16 Erfolg die 2 Punkte verdient an die Fellbacher Frauen.

Die Hinrunde haben die Damen 1 des SV Fellbach nun erfolgreich abgeschlossen und befinden sich mit 14:4 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. In den nächsten 2 Wochenenden haben die Fellbacherinnen nun spielfrei, bis es am Sa., 22.12. zum Rückspiel bei der Hbi Weilimdorf/Feuerbach kommt.

Für den SVF spielten:
Nadine Berger – Janine Peters (1), Sara Illi (3), Julia Berger (6/1), Helena Merkle (2), Sarah Ochsner, Joana Peifer (3), Maren Wetzel, Shefkije Kuqi (6/2), Friederike Zaiß (2), Julia Zerweck (3), Jehona Kuqi, Maren Thumm (1).