Frauen 1: HSK Urbach-Plüderhausen vs. SVF

HSK Urbach-Plüderhausen vs. SV Fellbach  21:26 (9:13)

Eine Runde weiter im Pokalwettbewerb
Die Ansage des Trainers Bach war deutlich: “Trotz vieler krankheitsbedingter Ausfälle und Urlauber stehen unsere Chancen heute gut eine Runde weiterzukommen!” Durch diese Worte gingen die Fellbacher Frauen 1 in ihr erstes Spiel in der zweiten Runde um den Pokal, da sie in der ersten Runde ein Freilos zogen und somit direkt in die zweite Runde kamen. Motiviert starteten die Frauen also das Spiel gegen einen bekannten Gegner die HSK Urbach-Plüderhausen. Wer heute den Sieg mit nach Hause nehmen möchte war somit nach 10min klar, denn auf der Anzeigentafel stand es bereits 1:6 für die Fellbacherinnen. Kleine Schwächephasen in der Abwehr nutzten die Gastgeberinnen und netzten bis zur Halbzeitpause 9mal ein. Doch die Frauen des SVF spielten im Angriff einige schöne Auslösehandlungen und ließen die HSK maximal auf 4 Tore herankommen. So lautete der stand nach 30min 9:13. In der Kabine forderte das Trainergespann Bach/Nowak seine Mädels auf in der Abwehr noch stärker dagegen zu halten und sich ganz auf sich zu konzentrieren. Die Abschlüsse vorne sollten klarer genutzt werden. Die zweite Hälfte des Spiels gestaltete sich auf beiden Seiten ziemlich ausgeglichen. Die 100% Trefferquote bei den 7 Metern von Julia Berger und die starke Torhüterleistung von Nadine Berger soll an dieser Stelle erwähnt werden. Auch unsere neue Mitspielerin Durdica Cavrlj meisterte ihr erstes Spiel bei den Frauen 1 des SV Fellbach mit Bravur und steuerte schöne 3 Tore am Kreis bei.

Für den SVF spielten:
Nadine Berger - Janine Peters, Julia Berger (11/8), Durdica Cavrlj (3), Sarah Ochsner, Nele Göbbel, Shefkije Kuqi (8/1), Linda Emer (3), Kim Göbbel, Jehona Kuqi, Paula Müller (1)