Männer 2: Spielbericht

SV Fellbach 2 vs. TSV Schmiden 3  39:33 (19:15)

Derbysieg!

Fellbach gewinnt das Derby gegen den Stadtrivalen aus Schmiden überzeugend mit 39:33.
Fellbach musste zwar in der ersten Spielminute den 0:1 Rückstand hinnehmen doch nachdem Tim Ripberger nach 6 Minuten das 3:2 für die Roten erzielte gab man die Führung nicht mehr her. Doch dieses Tor war nur ein kleiner Teil einer starken Phase direkt zu Beginn des Spiels. Die Zweite Mannschaft startete mit diesem Tor sogar einen 6:0 Lauf und machte somit von Beginn an klar, dass man dieses Spiel gewinnen möchte. Diesen fünf Tore-Vorsprung konnten die Jungs vom Kappelberg trotz zum Teil dreifacher Unterzahl bis kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit halten. Erst zur Halbzeitsirene konnte die dritte Vertretung des Lokalrivalen auf 19:15 verkürzen. Diese Führung wurde nach der Halbzeit weiter Ausgebaut. Man konnte der Fellbacher Mannschaft ansehen, dass sie dieses Spiel nach vorherigen knappen Spielen wieder klar gewinnen wollte. So konnte Cornelius Rost, welcher mit 12 Toren bester Spieler auf dem Platz war, die 24:16 Führung nach 34 Minuten erzielen. Doch auch der Gegner wollte dieses Stadtderby nicht einfach so verlieren und die Mannschaft von Trainer Manuel Liebing konnte sich nie 100% sicher sein das Spiel zu gewinnen. Trotzdem zeigte die Mannschaft, dass sie clever genug war, um dieses Spiel zu gestalten und immer wieder mit einfachen Toren den Abstand hoch zu halten. Am Ende stand eine klare 6 Tore Führung auf der Anzeigetafel.

Nach dem Spiel war die Freude groß, dass man dieses Spiel gegen den vor dem Spiel Punktgleichen Lokalrivalen so überzeugend gestalten konnte. Nun gilt es das positive Gefühl aus dem Derbysieg in die folgenden Partien mitzunehmen.

Für den SVF spielten:
Maximilian Steiner, Pirmin Haas – Felix Wente (7), Cornelius Rost (12), Jonas Roth, Florian Bartsch (1), Julian Bach (1), Luis Jörger (7), Tim Hahn, Dominic Hahn (1), Benjamin Manz (1), Steffen Geiger (3), Timo Zoller (1), Tim Ripberger (5).