Männer 1: Spielbericht

Guter Start in die englische Woche

Kappelberger Jungs feiern ersten Heimsieg der Saison. Und was für einen! In der letzten Saison 2016/2017 war die Fellbacher Mannschaft rund um Kapitän Moritz Schäfer die kompletten 13 Heimspiele ungeschlagen. Dies war auch eine Grundlage für die Meisterschaft und den Aufstieg. Eine Spielklasse höher klappte dies aber in den ersten drei Spielen nicht mehr wirklich mit einem Heimsieg. Ein Unentschieden und zwei Niederlagen mussten die Kappelberger Jungs hinnehmen.

Im vierten Versuch sollte es nun aber endlich klappen. Hochmotiviert starteten die Jungs gegen die Reservemannschaft des TV Neuhausen/Erms. Die Gäste ließen in der Vorwoche durch einen Sieg gegen den SKV Oberstenfeld aufhorchen und punkteten zum ersten Mal doppelt. Unterschätzen sollte man also das Team von Trainer Markus Bühner also nicht.

Mit 1:0 gingen die Gäste durch Tim Reusch in Führung. Doch schnell übernahmen die Fellbacher das Zepter in die Hand und führten schnell mit 7:1. Aus einer stabilen Abwehr und einem gut aufgelegten Benjamin Krotz konnten die Außen bereits früh ihre Sprintfähigkeiten zeigen und Konter um Konter laufen. Auch eine Auszeit auf Seiten des TV 1893 Neuhausen/Erms half nicht wirklich viel. Die Heimmannschaft dirigierte das Spiel und baute rigoros den eigenen Vorsprung aus. Mit einem 21:8 ging es dann für beide Mannschaften in die Kabine.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild nicht. Die Kappelberger Jungs hatten sich vorgenommen nicht einen Zentimeter in ihrer heimischen Halle herzuschenken. Das Abwehrbollwerk stand weiterhin stabil und man ließ den Gästen kaum gute Wurfchancen. Wenn ein Ball doch mal gefährlich auf das Tor von Benjamin Krotz geflogen kam entschärfte dieser mit Bravour. In der 53. Minute führte die Heimmannschaft bereits mit 35:14. Die Messe war schon lange gelesen. In den Schlussminuten ließen die Fellbacher Handballer etwas nach und so konnte das Team des TV Neuhausen/Erms den Rückstand noch etwas verkürzen. Am Ende erstrahlte mit 37:19 der erste Heimsieg auf der Anzeige in der Zeppe.

Eine großartige Mannschaftsleistung wurde also mit zwei Punkten und den ersten Heimsieg belohnt. Nun heißt es für das Team sich schnell auf den nächsten Gegner einzustellen. Den am kommenden Mittwoch steht bereits die nächste große Auswärtsaufgabe vor den Kappelberger Jungs. Weit fahren muss das Team hierzu nicht, denn es kommt zum Derby und Nachbarschaftsduell gegen den TSV Schmiden.

Für den SV Fellbach spielten:
Benjamin Krotz, Jan Sedlacek - Juri Sawada (3), Constantin Schäfer (8/2), Kai-Steffen Liebing, Moritz Schäfer (2), Lukas Connert (3), Andreas Blodig (4), Maximilian Pfeil (2), Daniel Rauch (2), Vincent Kesel (3), Alexander Schuhbauer (4), Nico Bauer (2), Daniel Toth (4).