wD1: Spielbericht

Hbi Weilimdorf/Feuerbach vs. SV Fellbach  24:31 (13:17)

Weibliche D-Jugend gewinnt nach leichten Startschwierigkeiten auswärts
Die weibliche D-Jugend war am frühen Sonntagmorgen zu Gast in S-Feuerbach. Die ersten Spielminuten verliefen sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Nach etwa 10 Minuten fanden die SVF-Mädels dann etwas besser in die Partie und konnte auch einige Torerfolg feiern. In der Abwehr wurde noch mehr zugepackt, verschoben und gegenseitig ausgeholfen. Immer wieder konnten Bälle erkämpft werden, die anschließend sicher im gegnerischen Tor platziert wurden.
Nach der Halbzeitpause verloren unsere Mädels etwas den Faden und so konnte der Gegner in der 24. Minute zum 17:17 ausgleichen. Nach der nötigen Auszeit knüpften wir direkt an die Leistung an, in der Abwehr wurde wieder etwas besser gearbeitet und somit den Gastgeberinnen der Torerfolg verwehrt. Mit viel Tempo wurde immer wieder nach vorne gespielt und dadurch konnten schnelle Tore erzielt werden. Unsere Torfrau Lucy hielt uns an diesem Tag mal wieder den Rücken frei und somit durften die SVF-Mädels beim Endstand von 24:31 jubeln und zwei Punkte gutschreiben.

Das nächste Spiel findet am 17.02.19 in der heimischen Zeppelinhalle statt.

Für den SVF spielten:
Lucy Holzwarth – Larissa Steffan (3/1), Marie Holzwarth (2), Marina Markovic (9), Marie Braun (2), Katharina Dußling (1), Emma Kurtz (12), Jule Dreher (1), Nike Bosl (1).