wC2: Spielbericht

HSG Gablenberg-Gaisburg vs. SV Fellbach 2  26:27 (12:11)

Knapper Auswärtssieg
Die Mädels von der wC2 hatten am Sonntag ihr Rückspiel gegen die HSG Gablenberg-Gaisburg.
Anfangs waren sie noch zu unkonzentriert und kassierten viele Gegentore, sodass es nach 14 Minuten 5:3 stand. Doch nach einer Auszeit wachten die Mädels auf und konnten durch viel Druck und gute Außenanspiele im Angriff aufholen, aber auch die Abwehr stand nun viel besser. Es entwickelte sich ein Kopf an Kopf Rennen, indem die Führung ständig wechselte. Beim knappen Stand von 12:11 ertönte dann die Halbzeitsirene.
Nach der Halbzeit wurde das Spiel noch spannender und die Führung wechselte weiterhin stetig zwischen den beiden Mannschaften. Doch Gablenberg-Gaisburg konnte sich im Verlauf mit drei Toren etwas absetzen, was die Trainerinnen der Fellbacher nochmal zur Auszeit zwang. Auch in dieser ein minütigen Pause traf das Trainerduo die richtigen Worte. Die SVF Mädels holten Tor um Tor auf und die wC2 konnte sogar wieder mit einem Tor in Führung gehen. Weiterhin blieb es spannend und Sekunden vor dem Ende stand es 26:26. Die Fellbacher Mädels bewiesen ihre Nervenstärke und kombinierten sich bis zum 7-Meterpfiff durch. Marina verwandelte gewohnt sicher zum umjubelten Auswärtssieg.

Für den SVF spielten:
Vicky Ellinger – Sarah Ringwald (9), Alina Schick (3), Isabell Brachetti (2), Marina Markovic (9/2), Leticia Vidackovic (2), Paula Coen (1), Jana Coen (1).