mD1: Spielbericht

SV Fellbach vs. TV Stetten  14:15 (10:10)

Unglückliche Niederlage!
Nach dem überzeugenden Sieg in Feuerbach wollten die jungen Wilden vom Kappelberg den Schwung auch im Spiel gegen den TV Stetten mitnehmen – leider gelang dies nur bedingt und trotz Spielbeginn um 15:00 Uhr, wurde wie so oft in dieser Saison die ersten Minuten verschlafen – nach 7:30 Minuten führte Stetten, ohne groß zu überzeugen mit 5:2 – nach einer Auszeit lief es besser und beim 5:4 war man wieder dran – die Abwehr agierte weiterhin sehr zögerlich und oft fehlte der entscheidende Schritt um den Gegner am Torwurf zu hindern – im Angriff wurden gute Lösungen gegen die sehr passive Stettener Abwehr gefunden, aber mehrmals stand das Gebälk einem Torerfolg im Wege. Moritz steigerte sich im Tor und im Angriff gelangen Sammy, Nick und Oscar tolle Tore zum 10:10 Halbzeitstand. War es in Halbzeit eins noch ein ansehnliches Spiel, so entwickelte sich in den zweiten zwanzig Minuten eine wahre Abwehrschlacht -  erst nach 6:39 Minuten fiel das erste Tor in Halbzeit zwei – die Fellbacher Antwort ließ nicht lange auf sich warten und es gelang erstmalig in Führung zu gehen. Die Chancen die Führung auszubauen waren mehrmals gegeben, aber entweder stand wiederum das Gebälk im Wege, oder der Schiedsrichter entschied fälschlicherweise auf Kreis, so dass es 4 Minuten vor Schluss nur 14:14 stand. Stetten konnte noch ein Tor erzielen und brachte den knappen Vorsprung ins Ziel – Kopf hoch Jungs – diese Partie hatte keinen Sieger verdient!

Das nächste Spiel findet am 11.03.2018 um 13:00 Uhr gegen HSC SchmOeff statt. Gespielt wird in der Oeffinger Sporthalle.

Für den SVF spielten:
Moritz Fischer – Nick Traub (7/2), Luca Vogl, Mete Akca, Samuel Gaiser (5), Pascal Scheck, Oscar Bernlöhr (2), Rene Frank, Fabio Stauss. Mike Brückner.