mD1: Spielbericht

Hbi Weilimdorf/Feuerbach vs. SV Fellbach  21:30 (9:16)

Deutlicher Sieg in Feuerbach!

Nach drei Wochen Spielpause ging es am frühen Sonntagmorgen für die Jungen Wilden vom Kappelberg nach Feuerbach zum Spiel gegen die Hbi Weilimdorf/Feuerbach.
Schnell war eine 3:0 Führung erzielt und die Jungs drückten weiter aufs Gas – in der Abwehr wurde gut gearbeitet und in der Folgezeit konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden. Im Gefühl des klaren Vorsprungs ließ die Konzentration nach und es wurden einige klare Torchancen liegen gelassen – trotzdem ging es mit einer verdienten 16:7 Führung in die Kabine.
In Halbzeit zwei gelang auch wieder ein prima Start und der Vorsprung wurde bis zur 21:9 Führung weiter ausgebaut. Feuerbach gab sich noch nicht geschlagen und konnte den Vorsprung nochmals bis auf 7 Tore reduzieren – nach dieser kurzen Schwächephase legten die Jungs den Schalter nochmals um und stellten den alten 9 Tore Vorsprung wieder her – Endstand 30:21 für Fellbach – super Jungs weiter so!
Nächsten Sonntag 04.04.2018 geht es um 15:00 Uhr gegen den TV Stetten für die Jungs weiter.

Für den SVF spielten:
Moritz Fischer – Nick Traub (9/2), Pascal Scheck (4), Mike Brückner (2), Oscar Bernlöhr (4),  Luca Vogl (2/1), Mete Akca, Sammy Gaiser (8), Rene Frank (1), Jonas Pfitzer.