mA1: Spielbericht

SV Fellbach vs. HSC Schmiden/Oeffingen  30:27 (15:12)

Zweiter Derbysieg lässt Fellbach weiter auf Meisterschaftskurs
Am Samstag den 3. Februar 2018 gab es nur ein Thema für die männliche A-Jugend. Das beliebte Stadtderby gegen die HSC Schm/Oeff stand vor der Tür. Obwohl man dieses Mal in der heimischen Zeppe spielte, sollte das Rückspiel nicht so eindeutig werden, wie das Spiel in der Hinrunde (25:44).
Fellbach trat selbstbewusst auf und lies keine Unkonzentriertheiten zu. Jedoch waren auch die Gäste hochmotiviert, und so ging es in den ersten Minuten ein Tor hin und her. Fellbach nutzte des Öfteren ihre Chancen nicht, wodurch man nicht wie gewünscht schon früh sich einen kleinen Vorsprung erspielte. Vor allem das Tempospiel führte Fellbach zu einfachen Toren in der zweiten Welle. So kam es zu einem Halbzeitstand von 15:12.
In der Zweiten Hälfte wurde das Spiel dann hektischer und emotionaler. Fellbach behielt jedoch im Gegensatz zu den Gästen ihre Nerven im Griff, was schlussendlich der Schlüssel zum Erfolg war. Obwohl die HSC durch ein letztes Aufbäumen noch einmal den Ausgleich in der 44. Minute erzielte (21:21). Vor allem halfen nun Einzelaktionen und purer Wille um sich gegen die gute Deckung der Gäste durchzusetzen. Ein weiteres Mal setzte sich Fellbach mit 3 Toren ab (52. Minute). Dieser Drei-Tore Vorsprung hielt nun bis zum Ende an. Am Schluss war wieder der SV Fellbach der Sieger im Derby.

Es spielten für den SVF:
Jan Sedlacek, Hannes Steiner – Cedric Freudenreich (4), Felix Heß (2), Julian Gregorius (2/1), Jona Ebert, Tim Hahn (4), Magnus Dierl (2), Till Wente (6), Felix Wente (10/1).